Heimdreier für SVL I und SVL 1b
Aufgaben erledigt

Der SV Raika Längenfeld empfing am Samstag vor heimischen Publikum in der Gebietsliga West den Tabellenvorletzten SV Sistrans und wollte unbedingt drei Punkte einfahren, nach zuletzt drei Niederlagen in Folge. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt. Und die Truppe von Trainer Hugo Platzer ließ dann auch nichts anbrennen und konnte mit einem 3:0 Sieg einen vollen Punktezuwachs verbuchen. Die Tore für den SVL erzielten Riccardo Scheiber (45.), Christoph Kuprian (54.) und Mario Fürruter (86.). 
Dem SV Raika Längenfeld gelangen in dieser Partie die Treffer immer zum richtigen Zeitpunkt. Kurz vor der Halbzeitpause, kurz nach dem Seitenwechsel und wenige Minuten vor Spielende. Somit ein ungefährdeter Heimsieg für den SVL. 

2. Klasse West - SVL 1b gelingt Luky Punch

Nichts für schwache Nerven war das Heimspiel der SV Raika Längenfeld 1b-Mannschaft in der 2. Klasse West gegen die SPG Oberes Gericht. Dem Team von Trainer Kuprian Lukas gelang ein Einstand nach Maß. Bereits in der 2. Spielminute brachte Pichler Ronald den SVL per Kopf nach einem Eckball in Führung. Rund fünf Minuten vor der Halbzeitpause war es wieder Pichler Ronald der zur 2:0 Führung traf. Alles war angerichtet für den wichtigen Heimsieg im Titelrennen. 
Gleich nach Wiederbeginn (46.) mußte der SVL durch einen Elfmeter den Anschlußtreffer zum 2:1 hinnehmen und in der 76. Spielminute folgte der nächste Schock für den SVL. Wieder erfolgte ein Elfmeterpfiff vom Schiedsrichter und die Gäste ließen sich auch dieses Mal die Chance nicht entgehen und glichen zum 2:2 aus. Das Glück kehrte aber wieder zum SVL zurück. Als Alle schon mit einem Remis rechneten, gelang Mario Fürruter in der 93. Minute der Siegtreffer für den SVL. Ein ganz wichtiger Sieg für den SV Raika Längenfeld in der 2. Klasse West. Mit dem vollen Erfolg bleibt die Mannschaft dem Tabellenführer der SPG Pians/Strengen ganz dicht auf den Versen. Ein Herzschlagfinale um den Titel und somit um den Aufstieg in den letzten vier Runden ist garantiert. 

erstellt am 13.05.2018