Klassenunterschied
SVL I 0:3 SPG Silz/Mötz

In der 2. Hauptrunde des TFV-Kerschdorfer Tirol Cup hatte der SV Raika Längenfeld gegen den Tirol Ligisten die SPG Silz/Mötz keine Chance und verliert vor heimischen Publikum klar mit 0:3.

Der Klassenunterschied war schnell bemerkbar. Die Gäste gehen früh in Führung (11. Minute). Allerdings schaute der Goalie des SV Längenfeld bei diesem Treffer nicht sehr glücklich aus. In der 19. Spielminute fast der Ausgleich für den SV Raika Längenfeld. Leider prallt ein Schuß von Schranz Elias von der Querlatte wieder zurück ins Spiel. Die Vorentscheidung fällt nach einer guten halben Stunde. Durch einen Doppelschlag (26. und 28. Minute) erhöht die SPG Silz/Mötz auf 3:0. In der 34. Minute schwächt sich der SVL durch eine gelb-rote Karte (Ricardo Riml) auch noch selber. Nach dem Seitenwechsel passierte nicht mehr viel. Die Gäste schalteten einen Gang zurück hatten das Spiel aber trotzdem unter Kontrolle.

erstellt am 07.08.2016