SVL I - erster Sieg im Frühjahr
Spiel gedreht

Dem SV Raika Längenfeld gelingt am Karsamstag in Axams endlich der erste Sieg im Frühjahr. Die Negativserie von vier Spielen ohne Sieg ist damit beendet. Die Tore für den SV Raika Längenfeld beim 4:2 Auswärtssieg erzielten Kusternig Matthias (52.), Schranz Elias (Freist., 54.), Holzknecht Riccardo (76.) und Scheiber Claudio (78.).

Druckvoller Beginn des SVL in dieser Partie. Bereits in der 2. Spielminute hatte Schranz Elias die Führung für den SVL auf dem Fuß. Nur die Querlatte verhinderte die frühe SVL-Führung. Nur zehn Minuten später scheiterte SVL-Spieler Ennemoser Matthäus am starken Axamer Tormann. Die Gastgeber nutzen ihrerseits die erste Chance und erzielten in der 16. Minute wider dem Spielverlauf die 1:0 Führung. In weiterer Folge ließ der SV Raika Längenfeld Großchancen in Hülle und Fülle aus. Trotzdem ging es mit der 1:0 Führung für den SV Axams in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann mit einer Großchance für den SV Axams. Der Tormann des SV Raika Längenfeld verhinderte aber den zweiten Treffer für die Heimischen. In der 52. Minute durfte sich der SVL endlich über den Ausgleichstreffer freuen. Matthias Kusternig trifft mit einem sehenswerten Weitschuß zum 1:1 Ausgleich. Nur zwei Minuten später gelang dem SV Raika Längenfeld die Führung in diesem Spiel. Schranz Elias erzielte mit einem satten Freistoß das 2:1 für den SVL. Auch Riccardo Holzknecht konnte sich wieder in die Torschützenliste eintragen lassen. In der 76. Minute erzielte er den dritten Treffer für den SVL an diesem Nachmittag. Den vierten Treffer beim Auswärtssieg erzielte Scheiber Claudio (endlich wieder) in der 78. Minute. Der SV Axams konnte in der 83. Spielminute noch auf 2:4 verkürzen.

Fazit: vor allem in der ersten Halbzeit ließ der SVL einige Großchancen liegen, am Ende ein verdienter Sieg für den SV Raika Längenfeld

erstellt am 20.04.2019