SVL I hat das Siegen verlernt
Wieder (nur) Unentschieden

Am Sonntagvormittag musste der SV Raika Längenfeld auswärts beim FC Oberhofen antreten und anscheinend hat der SVL das Gewinnen verlernt. Das 1:1 ist das siebte sieglose Spiel in Folge. 

Der SVL hat den Schwung des Saisonbeginns, als aus fünf Partien fünfzehn Punkte geholt wurden, gänzlich eingebüsst. In Oberhofen ging der SV Raika Längenfeld in der ersten Halbzeit glücklich durch ein Eigentor der Gastgeber in Führung. Den Ausgleichstreffer musste das Team von Trainer Kuprian Lukas in der Nachspielzeit (90+2.) hinnehmen. Leider schaffte es die Mannschaft nicht in der zweiten Halbzeit, trotz einiger guter Möglichkeiten, den entscheidenden zweiten Treffer zu erzielen. Somit blieb wieder nur eine enttäuschte Heimreise.  

Fazit: wieder konnte der SV Längenfeld einen 1:0-Vorsprung nicht in einen Sieg umwandeln, die Abwehr des SVL wirkte nicht wirklich Sattelfest, im Abschluss agierte man zu umständlich, 10 Gelbe Karten und 1 Rote Karte in dieser Partie sprechen für sich

erstellt am 21.10.2018