SVL I - Punkt(e)zuwachs
Heim-Remis gg. SPG Roppen/Karres

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenneunte SV Raika Längenfeld in der 18. Runde der Gebietsliga West auf den Tabellenletzten SPG Roppen/Karres. Am Ende muß sich der SVL mit einem 1:1 Heim-Remis zufriedengeben.

Bereits in der 6. Spielminute wurde der SVL kalt erwischt als die Gäste mit 1:0 in Führung (aus abseitsverdächtiger Position) gingen. Nach dem frühen Rückstand war dem SV Raika Längenfeld die derzeitge Verunsicherung anzumerken. Meistens versuchte das Team in weiterer Folge mit Ho-Ruck-Fußball zum Torerfolg zu kommen. 100%ige Torchancen schauten dabei aber nicht wirklich heraus. Der Stürmer des SV Raika Längenfeld, Reich Stephan fand noch die besten Chancen vor (14. Minute - Schuss vom Gästetormann abgewehrt, 20. Minute - Schuß aus der Drehung knapp über das Tor der Gäste). Die größte Chance auf den Ausgleich fand der SVL in der 31. Spielminute duch einen Elfmeter vor. Nach einem Foul an Reich Stephan scheiterte Holzknecht Riccardo vom Elfmeterpunkt aus leider am Goalie der SPG Roppen/Karres. 

Zehn Minuten nach dem Seitenwechsel gelang dem SV Raika Längenfeld dann der fällige Ausgleichstreffer. Reich Stephan war zu Stelle als der Tormann der Gäste nach einer Flanke von Riccardo Holzknecht keine gute Figur machte. Nun war der SV Längenfeld bemüht die Entscheidung herbeizuführen. Leider reichte es bis zum Ende der Partie zu keinem weitere Torerfolg mehr. 

Fazit: Enttäuschender Heimauftritt trotz des Punkgewinns, die Verunsicherung und verloren gegangene Form ist spürbar bzw. erkennbar

erstellt am 29.04.2017