SVL I - Siegesserie prolongiert
ungefährdeter 5:1 Heimsieg gg. SK Rietz

Mit einem deutlichen 5:1 Heimsieg gegen den SK Rietz am Freitagabend gelang dem SV Raika Längenfeld eine perfekte Ausbeute zu Saisonbeginn. Neun Zähler aus drei Partien und damit noch ungeschlagen in der noch jungen Gebietsliga West Saison 2019/2020.

Die Tore beim ungefährdeten Heimsieg erzielten Schranz Elias (16., 19. Elfmeter, 55.), Scheiber Riccardo (38.) und Scheiber Claudio (87.).

Ein leicht nervöser Beginn des SV Raika Längenfeld im Spiel gegen den Aufsteiger. Die Ungenauigkeiten konnte der SVL aber früh abstellen. Bereits in der 16. Spielminute gab SVL-Spieler Schranz Elias zum ersten Mal seine Visitenkarte im Tor der Gäste ab. Eine Flanke schloß er volley und unhaltbar für den Tormann des SK Rietz ab. Nur drei Minuten später erhöhte der SVL abermals durch Schranz Elias auf 2:0. Die Chance zum Torerfolg ließ er sich von Elfmeterpunkt nicht nehmen und verwandelte den Strafstoß (Foul an Scheiber Riccardo) souverän. Kurz vor dem Seitenwechsel erzielte der SV Raika Längenfeld durch Scheiber Riccardo den dritten Treffer an diesem Abend. Sein satter Schuß von der Strafraumgrenze, war für den Gäste-Goalie nicht zu halten. Mit einem konfortablen 3-Tore-Vorsprung für den SVL ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel konnte der SK Rietz in der 49. Spielminute den Anschlußtreffer zum 3:1 erzielen. Allerdings stellten Längenfelds Schranz Elias nur rund fünf Minuten später wieder den 3-Tore-Vorsprung her. Sein dritter Treffer an diesem Abend bedeutete die zwischenzeitliche 4:1 Führung für den SVL. Nun diktierte der SVL das Spiel wieder nach Belieben. Den Schlußpunkt in dieser Partie setzte der junge Scheiber Claudio mit seinem Treffer in der 87. Minute zum 5:1 Endstand.

Fazit:

die Offensivabteilung des SV Raika Längenfeld zeigt sich momentan bestens aufgelegt (15 Tore in 3 Spielen), schöne Spielzüge die jetzt auch zu Toren führen

erstellt am 24.08.2019