Auswärts-Remis für SVL I
TSV Fulpmes 2 - 2 SV Raika Längenfeld

In der 6. Runde der Gebietsliga West trennten sich der TSV Fulpmes und der SV Raika Längenfeld mit einem 2:2 Unentschieden. Die Tore für den SVL erzielten Riccardo Holzknecht (29.) und Josef Haid (47., Elfmeter).

So lief das Spiel:
In der Anfangsphase des Spiels war der SVL die spielbestimmende Mannschaft, konnte daraus aber kein Kapital schlagen. Just in dieser Phase erzielten die Gastgeber aus dem Nichts die 1:0-Führung (12. Spielminute). Bei einem Schuss von der Strafraumgrenze war der Schlussmann des SVL machtlos. Nach dem frühen Rückstand fehlte dem SV Raika Längenfeld bei einigen Distanzschüssen die nötige Präzision und der TSV Fulpmes war bei Kontern stehts gefährlich. Nach einem Eckball in der 29. Spielminute konnte der SVL aber nicht unverdient durch Riccardo Holzknecht ausgleichen und hätte mit dem Halbzeitpfiff auch in Führung gehen können. Ein Freistoss von Kuprian Christoph streifte die Querlatte. 

Unmittelbar nach dem Seitenwechsel (47.) ging der SV Raika Längenfeld durch einen von Haid Josef verwandelten Foulelfmeter mit 2:1 in Führung. Dieser Treffer schien für die Gastgeber wie ein Weckruf zu sein. Nun übernahm der TSV Fulpmes das Kommando. Der SVL kam schwer in Bedrängnis und fast nicht mehr aus der eigenen Spielhälfte heraus. Und so erzielten die Gastgeber in der 73. Spielminute den verdienten Ausgleich zum 2:2 Endstand.

Fazit:
der SVL muss mit dem Auswärtsremis zufrieden sein, die gute Form vom Meisterschaftsbeginn scheint etwas verloren gegangen zu sein, die Leidenschaft und Moral der Mannschaft ist aber nach wie vor hervorragend, schon wieder geriet das Team in Rückstand konnte aber zum wiederholten Mal eine Niederlage abwenden

erstellt am 17.09.2017