Cup-Aus !!
3. Runde Kerschdorfer Tirol Cup

In der 3. Runde des TFV-Kerschdorfer Tirol Cup muss sich der SV Raika Längenfeld vor eigenem Publikum dem SV Fügen mit 0:2 geschlagen geben.
Die Gäste aus dem Zillertal begannen sehr druckvoll. Die frühe Führung bereits in der 8. Spielminute war die logische Konsequenz und der Schlussmann des SVL, Tormann Schöpf Mathias verhinderte durch einige tolle Paraden in der Anfangsphase einen noch höheren Rückstand. Erst nach ca. 20. Minuten kam der SVL besser ins Spiel bzw. konnten sich die Spieler besser auf das Spiel des Gegners einstellen. Gleich nach dem Seitenwechsel blieb leider die große Chance zum Ausgleich für den SVL ungenutzt. Weitere Chancen sollten in der 2. Halbzeit folgen doch heute hatte der SVL kein Glück im Abschluß. Die Fügener machten ihre Sache besser und erzielten in der 68. Spielminute ihren zweiten Treffer.

Analyse:
Mit dem Druck der Gäste am Anfang ist der SVL nicht zurecht gekommen. Mit Fortdauer der Partie wurde der SVL mutiger und kam auch besser ins Spiel. Nach dem Seitenwechsel wurden zu viele Torchancen nicht genutzt und somit hat es für den Aufstieg in das Achtelfinale leider nicht gereicht. Der SVL kann sich nun voll und ganz auf die Meisterschaft in der Gebietsliga West konzentrieren. Trotzdem ein paar shr gute Auftritte im Cup!!!

Aufstellung der SVL:
Schöpf Mathias-Haid Josef-Holzknecht Ricardo (64. Wilhelm Julian)-Holzknecht Lukas-Kuprian Christoph-Fürruter Mario (73. Ennemoser Josef)-Pichler Ronald-Ennemoser Gregor-Schranz Elias-Holzknecht Romed-Haferkorn Steve (64. Schöpf Andreas)

erstellt am 11.09.2013