Erfolgslauf prolongiert
ERSTE gewinnt auch kleines Tälerderby!

3 Spiele, 3 Siege, 9 Punkte! Das hätte sich vor der Saison wohl kaum einer gedacht!

Nach dem riesigen Umbruch im Sommer trauten die wenigsten der neu-formierten Mannschaft einen derartigen Saisonstart zu - sie sollten aber eines besseren belehrt werden. Auch im Spiel gegen Haiming ging jeder einzelne Spieler an seine Grenzen und unsere Kampfmannschaft siegte etwas glücklich mit 2:0. Aber alles der Reihe nach...

Von Beginn an war der Aufstiegsaspirant aus Haiming spielbestimmend und konnte dies auch in unzählige Chancen umwandeln. Das Tor wollte aber nicht gelingen. Als sich unsere Mannschaft etwas gefestigt hatte und so langsam in die Partie fand, pfiff der ausgezeichnete Schiedsrichter nach einem Gestocher im 16er einen Elfmeter. 1:0 durch Josef Ennemoser! Ab diesem Zeitpunkt plätscherte die Partie bis zum Pausenpfiff vor sich hin.

Nach der Pause schüttete es wie aus Kübeln und auch das Niveau des Spiels passte sich dem Wetter an. Kaum durchdachte Angriffe, kaum Torraumszenen. Dennoch sollte abermals der 16-Jährige Claudio Scheiber, wie bereits letzte Woche, den SVL auf die Siegerstraße bringen. Nach herrlicher Vorarbeit von Elias Schranz netzte er mit einem satten Schuss ins kurze Eck ein. Haiming versuchte alles, fand auch einige 100%ige Chancen vor, konnte diese jedoch in nichts Zählbares unmünzen.

Fazit: Man sieht, dass die junge Truppe um jeden Zentimeter kämpft und rackert bis zum Umfallen. Durch enorme Lauf- und Zweikampfbereitschaft belohnt sich die Mannschaft von Trainer Kuprian Lukas selbst - spielerisch gibt es aber sicherlich noch Aufholbedarf!

erstellt am 25.08.2018