Frankfurt gewinnt trotz 0:2 Rückstand
Knapp 500 Zuschauer bekommen fünf Tor zu sehen!!

Nach einem 0:2 Pausenrückstand gegen den türkischen Erstligisten FC Kayserispor gewinnt die Eintracht Frankfurt doch noch mit 3:2. Die Tore vor knapp 500 Zuschauern erzielen Meier (66.), Simic (80., Eigentor) und Waldschmidt (85.) für die Eintracht bzw. Nobre (12.) und Chisanischwili (19.) für Kayserispor.Die Eintracht behält damit ihre weiße Weste. Sie gewann auch das fünfte Testspiel im Rahmen der Saisonvorbereitung 2013/14.

Die Aufstellung der SGE:
Trapp – Jung (46. Schröck), Russ, Anderson (46. Zambrano), Oczipka – Flum, Rode (70. Celozzi) – Aigner (46. Lanig), Meier (83. Waldschmidt), Inui (46. Rosenthal) – Lakic (34. Joselu)

Die Tore:
0:1 Mert Nobre (12.)
0:2 Surab Chisanischwili (19.)
1:2 Alexander Meier (66.)
2:2 Marko Simic (80., Eigentor)
3:2 Luca Waldschmidt (85.)

Hier geht's zu den Bildern

erstellt am 24.07.2013