Gerechte Punkteteilung
Aufopfernde 1b holt Punkt in Innsbruck!

Hätte man nur das 2:0 gemacht - so war die einstimmige Meinung der Mannschaft nach dem Spiel gegen die SPG Innsbruck West 1b. Erstmals in dieser Saison musste man ohne zahlreiche Verstärkungen der Ersten auskommen - insgesamt 11 Ausfälle beider Kampfmannschaften kann auch der riesige Kader nicht zur Gänze kompensieren.

Trotzdem diktierte unser SVL auf dem mehr als fragwürdigen Fußballplatz (gar nicht sicher, ob er diesen Namen überhaupt verdient hat) das Spiel und fand auch zahlreiche Tormöglichkeiten vor. Der verdiente Ausgleich durch Goalgetter Kuen war nach einer halben Stunde die Folge! Ab diesem Zeitpunkt ließ man das Spiel dem Gegner über und verließ sich auf das Konterspiel. Die Jungs kämpften um jeden Ball, rannten sich die Seele aus dem Leib und ackerten was das Zeug hielt! Leider wurden die Konter, die sich vor allem in der zweiten Halbzeit boten, entweder nicht konsequent fertig gespielt oder die 100%igen Torchancen nicht verwertet. Wie schon in der Vorwoche war man nach einer Standartsituation in der 88. Minute nicht geordnet und erhielt den ebenso späten wie ärgerlichen Ausgleich.

Fazit:
Ohne Zweifel spürte man die zahlreichen Ausfälle - DENNOCH ein rieseiges Lob an alle Jungs die sich im Dienste der Mannschaft aufgeopfert haben! Nun bleiben noch zwei Spiele, in denen 6 Punkte das Ziel sein müssen, um den Tabellenführer aus Zirl nicht aus den Augen zu verlieren.

erstellt am 20.10.2014