Niederlage im letzten Heimspiel
Der SVL verliert gegen Oberhofen

Im letzten Heimspiel der Saison mussten sich die Gebietsliga-Fußballer des SV Raika Längenfeld dem FC Oberhofen mit 2:3 (1:1) geschlagen geben. Die Tore für den SVL erzielten Elias Schranz (43.) und Riccardo Holzknecht (75.).

In der ersten Halbzeit hatte der SV Längenfeld leichte Vorteile und fand auch die ein oder andere Torschussmöglichkeit vor. Trotzdem mußte die Mannschaft von Trainer Kuprian Lukas in der 40. Spielminute durch einen Strafstoß das 0:1 hinnehmen. Elias Schranz konnte aber noch vor der Halbzeitpause den Ausgleich erzielen (43.).

Nach dem Seitenwechsel geriet der SV Raika Längenfeld in der 53.  Spielminute mit 1:2 in Rückstand. In der 68. Minute verhinderte die Querlatte den Ausgleichstreffer für den SVL (Claudio Scheiber). Dieser fiel dann in der 75. Spielminute durch Riccardo Holzknecht. Beide Mannschaften drängten nun auf dem Siegtreffer und dieser gelang dann dem FC Oberhofen in der 84. Minute.

Fazit: offener Schlagabtausch, der SVL mit 4 Nachwuchsspieler in der Startaufstellung, Altersdurchschnitt in dieser Partie 21,8 Jahre, letztes Heimspiel auch für Trainer Lukas Kuprian (beendet nach der Saison die Trainertätigkeit beim SVL),

Heimspielbilanz des SVL in der Saison 2018/2019:

13 Spiele - 7 Siege - 3 Unentschieden - 3 Niederlagen

30:21 Tore

24. Punkte

erstellt am 30.05.2019