Niederlage zum Rückrundenstart
SVL verliert beim Tabellenführer

Der SV Raika Längenfeld mußte sich zum Rückrundenstart auswärts beim Tabellenführer SV Landeck mit 4:2 geschlagen geben. Die Tore für den SV Raika Längenfelder erzielten Scheiber Claudio (36.) und Schranz Elias (90.).

Die Partie gegen den Tabellenführer begann denkbar schlecht für den SV Längenfeld. Bereits in der 2. Spielminute gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Somit lief die Mannschaft von Trainer Lukas Kuprian früh einem Rückstand hinterher. Nach einer halben Stunde erzielte der SV Landeck durch Ex-Wattens Profi Zangerl das 2:0. Angetrieben vom Kapitän Gregor Ennemoser konnte  der SV Raika Längenfeld nur wenig später durch Scheiber Claudio den Anschlußtreffer zum 2:1 erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Der SV Raika Längenfeld kam schwungvoll aus der Kabine mußte aber trotzdem in der 61. Minute durch einen Schuss von der Strafraumgrenze das 3:1 hinnehmen. Die endgültige Entscheidung in diesem Spiel fiel in der 86. Spielminute mit dem 4:1 für die Gastgeber. Der SVL konnte in der 90. Minute durch Schranz Elias nur mehr auf 4:2 verkürzen.

Fazit:

der SVL hat tapfer gekämpft, der SV Landeck war reifer und glücklicher, Kleinigkeiten haben die Partie entschieden

erstellt am 27.03.2019