Offener Schlagabtausch
SVL I sehr effektiv

In der 22. Runde der Gebietsliga West kam es am Samstag zum Duell zwischen dem SV Haiming und dem SV Raika Längenfeld. Der Weg zum Spiel machte sich für die Zuseher bezahlt, den die beiden Mannschaften lieferten sich vor allem in der zweiten Halbzeit einen offenen Schlagabtausch. Grund zur Freude hatte am Ende der SV Längenfeld der die Partie mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Die Tore für den SVL erzielten Riml Ricardo (5.) und Reich Stephan (51. und 54.). 

Dem SVL gelang ein optimaler Start in dieser Partie. Bereits in der 5. Spielminute gelang Riml Ricardo nach Vorarbeit von Schranz Elias die 1:0 Führung. Der SV Haiming zeigte sich aber nicht sehr beeindruckt von dem frühen Rückstand und kam in weiterer Folge besser ins Spiel. Durch unnötige Ballverluste im Mittelfeld machte sich der SVL das Leben in der ersten Halbzeit teilweise selber schwer. Mit der knappen 1:0 Führung für den SV Raika Längenfeld ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel gelang dem SV Längenfeld wieder ein frühes Tor. Schranz Elias scheiterte nach einer tollen Einzelleistung noch am Tormann des SV Haiming aber Reich Stephan (zur Pause ins Spiel gekommen) stand gold richtig und verwertete den Abpraller zum 2:0 für den SV Längenfeld. Eine kleine Vorentscheidung dachten sich die Fans des SVL. Aber die Gastgeber verkürzten nur zwei Minuten später auf 2:1. Einige Zuschauer wollten dabei ein Handspiel des Haiminger Torschützen gesehen haben. Nur eine Minute nach dem Anschlusstreffer der Gastgeber erzielte Reich Stephan per Kopf die 3:1 Führung für den SV Raika Längenfeld. In der 68. Minute gelang dem SV Haiming dann der Anschlusstreffer zum 3:2. Allerdings ging diesem Treffer eine Abseitsposition voraus die vom Schiedsrichter leider nicht gesehen wurde (trotz Anzeige durch den Linienrichter). Nun wurde es wieder spannend. Der SV Haiming vergab in weiterer Folge die ein oder andere gute Möglichkeit. Pech hatte der SV Raika Längenfeld bei einem sehenswerten Heber von Riml Meinhard. Die Stange verhinderte dabei einen weiteren Treffer für den SV Längenfeld. 

Fazit: dem SVL gelang der zweite Auswärtserfolg in Serie, die letzten vier Spiele blieb der SVL ungeschlagen, die Zuschauer sahen eine unterhaltsame Partie, der SVL effektiv im Abschluß

erstellt am 21.05.2017