Rassiges Duell
Pitztal - SVL I endet 1:1

In der Gebietsliga West kam es am vergangenen Samstag zum Duell Pitztal gegen Ötztal. Am Ende trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 1:1 Unentschieden obwohl der SVL bis zur 87. Spielminute mit 1:0 geführt hatte und in der Nachspielzeit noch die Chance auf den Siegtreffer vorfand. Der SV Raika Längenfeld bot in diesem Spiel seine beste Leistung im Frühjahr 2014. Der SVL ging ambitioniert ins Spiel und war zu Beginn die bessere Mannschaft. Mit Fortdauer des Spiels wurden die Hausherren dann immer gefährlicher und auch deren Zweikampfverhalten wurde immer härter. Insgesamt zückte der Schiedsrichter an diesem Nachmittag nicht weniger als 7 gelbe Karten (2 davon für den SVL). Als Pichler Ronald den SVL in der 75. Spielminute mit einem schönen Distanzschuss mit 1:0 in Führung brachte, war der Jubel groß und der SVL durfte sich zu diesem Zeitpunkt schon ein bisschen über den Sieg freuen. Dieser blieb dem SVL aber schlußendlich verwehrt. Die SPG Pitztal konnte in der 87. Spielminute durch einen Elfmeter doch noch ausgleichen und die Riesenchance auf den Siegtreffer wurde vom SVL in der Nachspielzeit leider nicht genützt. 

erstellt am 28.04.2014