SK Rum 1 - 1 SV Längenfeld
Gebietsliga West - 11. Runde

Auswärts kommt der SV Raika Längenfeld heuer in der Gebietsliga West noch nicht so recht auf Touren. Gegen den SK Rum führte der SVL durch einen Treffer von Jonathan Ennemoser in der 67. Minute bis fünf Minuten vor Schluss mit 1:0 doch am Ende reichte es nur für 1:1 Unentschieden.

Auf dem tiefen Boden begannen die Hausherren druckvoll und der SVL hatte Mühe um nicht früh in Rückstand zu geraten. Nach gut 20. Minuten kam der SV Längenfeld dann aber besser ins Spiel und kam selber zu Chancen. Richtige Torchancen waren aber auf beiden Seiten Mangelware und so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel übernahm der SV Raika Längenfeld zunehmends die Kontrolle über das Spiel und drückte den SK Rum in die eigene Häfte. Ein Torerfolg des SVL war nur mehr eine Frage der Zeit. In der 67. Minute durfte sich der SVL dann über die verdiente Führung freuen. Ein satter Schuss aus spitzem Winkel von Jonathan "Joni" Ennemoser findet via Innenstange den Weg ins Tor. Nach dem Rückstand fand der SK Rum aber wieder zurück ins Spiel und setzte die bis dahin souveräne Abwehr des SV Längenfeld gehörig unter Druck. In der 86. Minute gelingt den Gastgebern dann der nicht unverdiente Ausgleich zum 1:1 und im Gegenzug hat der SV Raika Längenfeld bei einem Querlattentreffer nach einem Freistoß von Scheiber Riccardo Pech. Endstand in dieser kampfbetonten Partie 1:1.

Fazit:
auswärts tut sich der SVL heuer schwer um eine Führung auch über die Runden zu bringen, die Auswärtsstatistik ist noch ausbaufähig (5 Auswärtsspiele = 1 Sieg, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen), in der Partie gegen den SK Rum zu früh einen Gang runter geschaltet, spielerisch keine Glanzlichter möglich auf dem kleinen, holprigen Platz, über 90. Minuten gesehen leichte Vorteile für den SVL

erstellt am 17.10.2015