SVL - Frühes Cup-Aus
SVL strauchelt bereits in Runde 1.

Frühes Aus für den SV Raika Längenfeld im TFV-Kerschdorfer Tirol Cup 2014/15. Bereits in Runde 1 verabschiedet sich der SVL mit einer 2:4 (0:1) Heimniederlage gegen den Landesligisten SPG Innsbruck West aus dem Bewerb. Der SVL begann couragiert aber die Gäste aus Innsbruck gingen bereits in der 7. Spielminute früh in Führung, begünstigt durch einen Fehler des SVL-Goalies. Trotz des frühen Rückstandes versuchte der SVL spielerisch mit dem Landesligisten mit zu halten, was auch phasenweise gelang. Tor wollte dem SV Raika Längenfeld aber keines gelingen. Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. Die Gäste spielerisch besser als die Heimischen. In der 63. Minute der zweite Gegentreffer für den SVL. Wieder unter tatkräftiger Mithilfe des Tormannes. Die Jungs ließen den Kopf aber nicht hängen und konnten in der 71. Minute zum 1:2 verkürzen und nur fünf Minuten später sogar zum 2:2 ausgleichen. Postwendend gingen die Gäste in der 80. Minute aber wieder mit 3:2 in Führung und in der 91. Spielminute gelang der SPG Innsbruck West mit dem vierten Tor dann die endgültige Entscheidung in dieser Cup-Partie.

Tore für den SVL:
1:2   Steve Haferkorn (71.)
2:2   Elias Schranz (77.)

erstellt am 26.07.2014