SVL-Fussball-Nachwuchs mit tollen Erfolgen
Saisonrückblick

SVL U6/Kindergarten

Die Mannschaft trainierte einmal pro Woche unter der Leitung von Angelo Obweger. In diesen Trainings wurde den Jungs bzw. Mädels spielerisch der Fußball näher gebracht. Der 3. Platz beim ersten Turnier (Diezano-Cup) verspricht eine positive Zukunft für die kommende U7-Saison.

SVL U7

Seit einem Jahr bilden diese Kinder eine Mannschaft. Eine wirklich „mega“ coole Truppe. Der Zusammenhalt und der Kampfgeist sind einfach der Wahnsinn, so Übungsleiter Arno Pult. Die Mannschaft spielte dieses Jahr vier Turniere, davon konnten sie drei Turniere souverän gewinnen. Zum Abschluss gewann das Team am vergangenen Wochenende noch den Diezano-Cup in Prutz.

SVL U8

Die Truppe, trainiert von Yvonne Nösig, Markus und Evi Brugger, konnte in dieser Saison mit starkem Kampfgeist glänzen. Mit Freude begrüßte man drei neue Teammitglieder, sodass die Mannschaft nun aus zehn Jungs und drei Mädchen besteht. Der Zusammenhalt ist bei den Kindern, als auch bei den Eltern, ausgezeichnet. Die Mannschaft ist schon voll motiviert für die neue kommende Saison, in der man erstmals Meisterschaft (ab der U9) spielt.

SVL U9

Spielerisch sowohl auch kämpferisch konnte man in dieser Saison überzeugen, obwohl einige Kinder erst mit dem Fußballspielen begonnen haben. Die Mannschaft hat die Meisterschaft mit nur einer Niederlage (inoffiziell, weil es noch keine Tabelle gibt) gewonnen. Die Stimmung untereinander ist top. Trainer: Christian Frank, Christoph Schöpf und Gabriel Gstrein

SVL U10

Auch die U10 hat trotz eines knappen Kaders die Meisterschaft (inoffiziell, auch hier gibt es noch keine Tabelle) für sich entschieden. Spannend war das Spiel gegen Imst, das sie nach einem 0:3 Rückstand noch 4:3 gewinnen konnten. Die Mannschaft ist schon auf die neue Saison fokussiert, da dort die Abseits- und Rückpassregel als neue Herausforderung gelten. Trainer: Leo Falkner und Simon Fürruter

SVL U12

Das Team trainiert schon das zweite Jahr in Folge unter dem Trainerduo Pult/Obweger. Die Entwicklung des jungen Teams (9 von 14 Kindern könnten U11 spielen) war wieder enorm, sowohl in taktischer als auch in spielerischer Hinsicht. Ein Highlight war der 5. Platz beim Coca-Cola-Cup, sowie der Tivoli-Einzug der U11 beim TT-Turnier.

SPG Sölden/Längenfeld U14

Nach der ersten, zu erwartenden schweren Herbstsaison der neuen SPG, bei dieser vor allem das kennenlernen im Vordergrund stand, ist die Frühjahressaison wesentlich besser gelaufen. Mit 6 Siegen, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen konnten sie sich noch den 2. Platz in der UPO Gruppe 5 sichern. Neben der sportlichen Steigerung hat sich mittlerweile ein entsprechend notwendiger Teamgeist entwickelt. Nun freuen sie sich auf die kommende U15 Meisterschaft. Trainer: Markus Jeitner und Andreas Schrom

SPG Längenfeld/Sölden U15

Unsere SPG Längenfeld/Sölden U15 harmonierte von Anfang an. Somit wurden sie im Herbst Tabellenerster und stiegen ins Obere Play Off West auf. Die Truppe lieferte dort tolle Spiele ab, jedoch scheiterten sie ganz knapp am Einzug ins Finale um den Tiroler Meister. Am Ende konnten sie sich aber über 2. Platz im Oberen Play-Off freuen. Trainer: Sander Schöpf und Günther Santer

SPG Umhausen/Längenfeld/Sölden U18

Die aus drei Gemeinden zusammengestellte Mannschaft konnte von Anfang auch gegen starke Gegner bestehen. Leider gab es während der Saison den ein oder anderen unnötigen Punkteverlust. Trotzdem hat es schlussendlich zu einem hervorragenden 4. Platz gereicht. In der kommenden Saison wird eine SPG U18 nicht mehr zustande kommen, allerdings können sich die Kampfmannschaften der jeweiligen Vereine über spielfreudige und motivierte Nachwuchsspieler freuen. Trainer: Michael Ernst und Kuen Wolfgang

Ein großer Dank geht auch an die Unterstützung -  Eltern, Trainer, Helfer, Gönner und Sponsoren des SV Längenfeld, die diese Leidenschaft zum Fußball überhaupt erst ermöglichen.

erstellt am 02.07.2019