SVL I - Vorrundenaus
Kerschdorfer Tirol Cup

Der SV Raika Längenfeld spielt 1:2 gegen die SPG Oberes Gericht und scheidet damit in der Vorrunde des Kerschdorfer Tirol Cup aus. 

Die nach zahlreichen Zu- und Abgängen neu formierte Längenfelder Mannschaft ging in der 16. Spielminute durch Sandro Grüner in Führung und hatte im Anschluss auch noch die ein oder andere Möglichkeit einen weiteren Treffer zu erzielen. Unmittelbar vor dem Seitenwechsel (45.) glichen die Gastgeber zum 1:1 aus. Der abgefälschte Schuss war für den Tormann des SVL unhaltbar.

In der 57. Spielminute geriet der SV Raika Längenfeld mit 1:2 in Rückstand. In weiterer Folge fand die SPG Oberes Gericht auf Grund von Abwehrfehler des SVL weitere Torchancen vor. Aber auch der SVL hatte noch ein paar Chancen die aber leider ungenutzt blieben. Am Ende musste sich der SVL dann knapp mit 1:2 geschlagen geben. 

Fazit:
die neu formierte Mannschaft braucht noch einige Trainingseinheiten und Trainingsspiele bis zum Meisterschaftsbeginn (FR 10.08.2018, Heimspiel gegen den SV Umhausen), Abstimmungsprobleme sollten bis dorthin gelöst sein, 

erstellt am 22.07.2018