Unentschieden nach 2 maligen Rückstand
SPG Roppen/Karres - SVL 2:2 Gebietsliga West

Der SV Raika Längenfeld kann nach 2 maligen Rückstand gegen die SPG Roppen/Karres doch noch 1 Punkt mit nach Hause nehmen. Das größte Manko des SVL in diesem Spiel war die Chancenverwertung. Nach 15 gespielten Minuten hätte es eigentlich schon 2:0 für den SV Längenfeld stehen können/müssen. Leider ging das SVL-Team mit den Chancen zu fahrlässig um. So hieß der Pausenstand 0:0. Nach dem Seitenwechsel dann gleich die kalte Dusche für den SV Raika Längenfeld. Die SPG Roppen/Karres geht durch einen Elfmeter in der 50. Minute mit 1:0 in Führung. Aber nur 10 Minuten später kann der SVL durch Fürruter Mario ausgleichen. In der 69. Minute dann der zweite Gegentreffer an diesem Abend für den SVL. Die Hintermannschaft des SVL sah bei diesem Gegentreffer alles andere als gut aus. Einige Minuten später dann fast der dritte Gegentreffer. Glücklicherweise fand ein Schuss an die Innenstange wieder den Weg zurück ins Spielfeld. Praktisch im Gegenzug kann Fürruter Mario seinen 2 Treffer in diesem Spiel für den SVL erzielen und zum 2:2 Endstand ausgleichen.
Fazit: der SVL tat sich auf dem eher kleinen Platz schwer und fand nie so richtig ins Spiel, beide Mannschaften schenkten sich wenig was 9 gelbe und 1 gelb-rote Karte zum Ausdruck bringen

Tore für den SVL:
1:1   Fürruter Mario (60.)
2:2   Fürruter Mario (75.)

erstellt am 10.05.2014