3:1-Heimerfolg

Mühsamer SVL-Sieg über das Schlusslicht

In der 7. Runde der Landesliga West kommt der SV Raika Längenfeld gegen den SV Matrei zu einem mühsam erarbeiteten 3:1-Heimerfolg und wurde damit seiner Favoritenrolle gerecht.

 

Lange Zeit tat sich der SV Längenfeld ohne einige Stammspieler schwer. Erst in der 35. Spielminute konnte Fabian Birschner mit einem satten Distanzschuss das 1:0 fü den SVL erzielen. Mit diesem knappen Vorsprung für den SVL ging es in die Halbzeitpause. Kurz nach dem Seitenwechsel (51.) erzielten die Gäste aber den Ausgleichstreffer zum 1:1. Riccardo Holzknecht blieb in der 57. Minute vor dem Tormann eiskalt und erzielte die neuerliche Führung für den SV Raika Längenfeld. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte Matthäus Ennemoser (90.) mit dem 3 Treffer für den SV Längenfeld. 

 

SVL-1b / Nullnummer gegen den FC Fliess

Spielerisch war die Leistung der beiden Mannschaften nicht das gelbe vom Ei und Torchancen eher Mangelware. Das 0:0-Unentschieden war damit nur die logische Konsequenz.

 

 

Veröffentlicht am:

Teams

SVL KM1
SVL KM1
SVL 1b
SVL 1b
SPG Ötztal U18
SPG Ötztal U18
SPG Ötztal U15
SPG Ötztal U15
SPG Ötztal U14
SPG Ötztal U14
SVL U13
SVL U13
SVL 11
SVL 11
SVL U10
SVL U10
SVL U09
SVL U09
SVL U08
SVL U08

Du willst am
Ball bleiben?

Sei immer UpToDate und
folge uns auf Facebook oder Instagram.

Kontakt

Oberlängenfeld 11a
6444 Längenfeld

info@sv-laengenfeld-fussball.at