Cup-Krimi

Aus für den SVL in letzter Sekunde

In der ersten Hauptrunde des TFV-Kerschdorfer Tirol Cup mußte der SV Raika Längenfeld am Samstagabend zu Hause gegen den Landesligisten SV Reutte antreten. Am Ende durften sich die Gäste über den Aufstieg in die zweite Cuprunde freuen, wobei der Siegtreffer für den SV Reutte praktisch mit dem Schlußpfiff fiel. 

Nach einer guten Anfangsphase ging der SV Raika Längenfeld durch Neuzugang Venier Nino in der 13. Spielminute verdient in Führung. Allerdings hielt die Führung des SV Längenfeld nicht lange. In der 19. Minute glich der SV Reutte zum 1:1 aus und nach rund einer halben Stunde gingen die Gäste mit 2:1 in Führung. 

Nach dem Seitenwechsel war der SV Längenfeld die leicht überlegene Mannschaft und fand auch die ein oder andere Chance zum Ausgleich vor. Tor wollte dem SVL aber keines gelingen. Erst spät in der 90+8. Spielminute gelang dem SV Raika Längenfeld durch einen Freistoßtreffer von Scheiber Riccardo der Ausgleich zum 2:2. Das Elfmeterschießen war für den SVL zum Greifen nahe. Leider wurde daraus nichts, denn die Gäste erzielten praktisch mit dem Schlußpfiff in der 90+11. Spielminute den Siegtreffer zum 3:2.

Fazit: nach einer guten Anfangsphase machte sich der SVL durch zwei individuelle Fehler das Leben selber schwer, nach einer Verletzung eines Spielers der Gäste war die Partie in der zweiten Hälfte einige Zeit unterbrochen, nach dem Ausgleich hatte der SVL das Elfmeterschießen vor Augen, mit dem Schlußpfiff fiel der Siegtreffer der Gäste, bitteres Aus für dem SVL im Cup, nun kann sich die Mannschaft gezielt auf den Meisterschaftsstart am 08. August um 18.00 Uhr gegen den SV Götzens vorbereiten. 

Veröffentlicht am:

Teams

SVL KM1
SVL KM1
SVL 1b
SVL 1b
SVL U16
SVL U16
SVL U15
SVL U15
mehr
SVL U14
SVL U14
SVL U12
SVL U12
SVL 10A
SVL 10A
SVL U10B
SVL U10B
SVL U08
SVL U08

Du willst am
Ball bleiben?

Sei immer UpToDate und
folge uns auf Facebook oder Instagram.

Kontakt

Oberlängenfeld 11a
6444 Längenfeld

info@sv-laengenfeld-fussball.at