Saisonende

Rückblickend wäre (vielleicht) mehr möglich gewesen

HYPO TIROL LIGA - 26. RUNDE

Den Saisonabschluss hätte sich der SV Raika Längenfeld bestimmt anders vorgestellt. Gegen den SV Kirchbichl mußte sich die Mannschaft von Kuprian Christoph trotz Führung mit 1:3 geschlagen geben. Damit geht eine für den SVL eher enttäuschende Rückrunde zu Ende. 

 

In der 34. Spielminute ging der SV Längenfeld durch Luis Gstrein nicht unverdient in Führung verabsäumte es dann aber, vor dem Seitenwechsel noch den zweiten Treffer zu erzielen (Nino Venier). Fünf Minuten reichten den Gästen dann, um den knappen Rückstand in eine 1:2 Führung zu drehen (55. und 59. Minute). In der 86. Spielminute machte der SV Kirchbichl durch einen verwandelten Elfmeter den Sack endgültig zu (vorausgegangen war eine rote Karte für den SVL-Tormann wegen einer Torchancenverhinderung). 1:3 lautete somit der Endstand im letzten Spiel der Saison 2023/2024. In der Zukunft wird der SVL wieder verstärkt auf den heimischen Nachwuchs setzen (müssen). Routinier Fabian Birschner beendete nach dem Spiel seine Karriere und verabschiedete sich in die Fußballpension. DANKESCHÖN für deinen Einsatz. 

 

Fazit:

nach einer famosen Hinrunde (4. Tabellenplatz) war die Rückrunde sehr enttäuschend, nur 7 Punkte aus 13 Spielen bedeuten die schlechteste Bilanz aller Teams der Rückrunde, den 8. Tabellenendrang hätte man aber wahrscheinlich vor Beginn der Saison 2023/2024 auch gern genommen, im Herbst 2023 hat der SVL sicher über seine Verhältnisse sehr gut gespielt, leider verlief die Rückrunde dann halt nicht wie erhofft und der SVL konnte nicht mehr an die gezeigten Leistungen der Rückrunde anschließen, nichts desto trotz kann der SVL mit dem 8. Platz gut leben und junge Nachwuchsspieler konnten wertvolle Erfahrung für die Zukunft sammeln

 

Statistik:

8. Tabellenplatz

26 Spiele - 10 Siege - 3 Unentschieden - 13 Niederlagen

33. Punkte

Torverhältnis - 55:67

 

 

1. KLASSE WEST - 30. RUNDE

Mit einem 4:1 Heimsieg gegen den Sportverein Innsbruck verabschiedete sich die 1B-Mannschaft des SV Raika Längenfeld in die wohlverdiente Sommerpause. Der SVL ging in der 5. Minute durch einen Kopfballtreffer von Daniel Radiskovic früh in Führung. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr des SVL konnten die Gäste in der 11. Minute zum 1:1 ausgleichen. Nico Gastl erzielte aber dann noch vor dem Seitenwechsel den 2 Treffer für den SVL (28.). 

In der Schlußphase der Partie machte SVL-Spieler Gstrein Martin mit einem Doppelpack (79. u. 85.) alles klar und der SVL durfte sich über einen verdienten 4:1 Heimsieg freuen. Ein bisschen Wehmut war aber trotzdem dabei. Trainer Markus Jeitner beendete nach dem Spiel seine Trainertätigkeit beim SVL. DANKESCHÖN für deinen Einsatz. 

 

Fazit:

der SVL spielte eine solide Hin- und Rückrunde und belegt am Ende den 11. Tabellenplatz, ein schlechter Rückrundenstart verhinderte aber eine bessere Platzierung

 

Statistik:

11. Tabellenplatz

28 Spiele - 12 Siege - 4 Unentschieden - 12 Niederlagen

40. Punkte

Torverhältnis - 73:62

 

 

 

Veröffentlicht am:

Teams

SVL KM1
SVL KM1
SVL 1b
SVL 1b
SPG Ötztal U18
SPG Ötztal U18
SPG Ötztal U15
SPG Ötztal U15
SVL U14
SVL U14
SVL U13
SVL U13
SVL U12
SVL U12
SVL U11
SVL U11
SVL U09
SVL U09
SVL U08
SVL U08
mehr

Du willst am
Ball bleiben?

Sei immer UpToDate und
folge uns auf Facebook oder Instagram.

Kontakt

Oberlängenfeld 11a
6444 Längenfeld

info@sv-laengenfeld-fussball.at