Spieltag zum vergessen

SVL I und SVL 1B auswärts chancenlos

Außer Spesen nichts gewesen. Die Reise ins Zillertal zum Auswärtsspiel in der Hypo Tirol Liga gegen die SVG Mayrhofen hätte sich der SV Raika Längenfeld im wahrsten Sinne des Wortes sparen können. Der SVL kassierte eine deftige 1:7-Klatsche. In der Tabelle rutschte die Mannschaft auf Rang 4 ab. 

 

Schon nach 11. Minuten geriet der SV Raika Längenfeld durch einen Doppelschlag der Hausherren mit 0:2 in Rückstand. Noch vor der Halbzeitpause gelang der SVG Mayhofen ein weiterer Treffer. Ab der 43. Spielminute spielte der SVL auch in numerischer Unterzahl (gelb-rot für Scheiber Claudio). Ein weiterer Doppelschlag (66. und 70.) der Gastgeber sorgte endgültig für klare Verhältnisse. In der 73. Spielminute erzielte Luis Gstrein den Ehrentreffer für den SVL. Die Gier von Mayhofen war aber immer noch nicht gestillt. Die überlegenen Hausherren legten neuerlich zwei Tore nach und siegten schlußendlich mit 7:1. 

 

Fazit: gegen eine starkes Mayrhofen war der SVL spielerisch mindestens eine Klasse schlechter und während dem Spiel mehr oder weniger chancenlos, kein Spieler kam annähernd an seine Bestleistung heran, diese hohe Niederlage wird die Mannschaft aber sich nicht aus der Bahn werfen zumal ein Rückschlag (vielleicht nicht in dieser Höhe) irgendwann zu erwarten war, die erste Möglichkeit zu Wiedergutmachung besteht für den SVL am Samstag, den 28.10. ab 18.00 Uhr, zu Gast in Längenfeld ist der FC Natters

 

1. Klasse West - SVL 1B ohne Chance

 

Der Tabellenführer der 1. Klasse West, die 1B-Mannschaft des FC Stubai war für den SV Längenfeld eine Nummer zu groß. Die spielerische Klasse der Gastgeber spiegelte sich auch im Endergebnis von 8:3 wieder.

 

Nach drei Gegentoren in den ersten 10. Minuten kann der SVL durch Treffer von Julian Wilhelm (13.) und Armin Frank (35.) auf 3:2 verkürzen. Durch einen unnötigen Strafstoß noch vor der Halbzeitpause erhöhte der FC Stubai auf 4:2. Spätestens nach einem Doppelschlag (51. und 55.) der Gastgeber war das Spiel endgültig entschieden. Marcel Kuen gelang in der 68. Minute der Treffer zum 6:3. Auch die Hausherren legten noch zwei weitere Treffer zum 8:3 Endstand nach. 

 

Ein Spieltag zum vergessen für den SVL. 

Veröffentlicht am:

Teams

SVL KM1
SVL KM1
SVL 1b
SVL 1b
SPG Ötztal U18
SPG Ötztal U18
SPG Ötztal U15
SPG Ötztal U15
SVL U14
SVL U14
SVL U13
SVL U13
SVL U12
SVL U12
SVL U11
SVL U11
SVL U09
SVL U09
SVL U08
SVL U08
mehr

Du willst am
Ball bleiben?

Sei immer UpToDate und
folge uns auf Facebook oder Instagram.

Kontakt

Oberlängenfeld 11a
6444 Längenfeld

info@sv-laengenfeld-fussball.at