SVL I - wieder nichts Zählbares

erneute Niederlage

Die Niederlagenserie des SV Raika Längenfeld in der Landesliga West hält weiter an. Auch im Auswärtsspiel gegen den SV Matrei konnte der SVL nichts Zählbares einfahren und musste sich mit 4:3 (2:1) geschlagen geben und das trotz der 1:0 Führung. Es war bereits die dritte Niederlage in Serie für den SV Raika Längenfeld. 

 

Der SV Längenfeld startete gut in die Partie und ging bereits in der 5. Spielminute duch einen überlegten Distanzschuss von Scheiber Claudio mit 1:0 in Führung. In weitere Folge boten sich dem SVL durch Standardsituationen weitere Möglichkeiten auf einen nächsten Treffer. Leider blieben diese aber ungenutzt. Die Hausherren überstanden diese heikle Phase der Partie und kamen nun besser ins Spiel und der SVL lies unerklärlicher Weise nach. Der SV Matrei konnte in der 32. Minute durch einen umstrittenen Elfmeter zum 1:1 ausgleichen und in der 34. Minute sogar mit 2:1 in Führung gehen und das auch nicht ganz unverdient zumal sich der Schlußmann des SVL zuvor auch schon einige Male in aller höchster Not auszeichnen konnte.

 

Die nächste kalte Dusche für den SV Raika Längenfeld folgte nur kurze Zeit nach dem Seitenwechsel. Die Gastgeber erhöhten bereits in der 53. Spielminute auf 3:1. Durch den Anschlußtreffer zum 3:2 von Alessandro Schöpf in der 56. Minute schöpfte der SVL nochmals Hoffnung. Aber nur rund zehn Minuten später gelang dem SV Matrei der Treffer zum 4:2. Riccardo Holzknecht machten mit seinem Treffer zum 4:3 vom Elfmeterpunkt die Partie wieder spannend. In der hektischen Schlußphase konnte der SVL aber leider nicht mehr ausgleichen und somit war die dritte Niederlage in Serie für den SVL perfekt. 

 

Fazit: die Niederlagenserie hält weiter an, die Abwehr präsentierte sich auch in diesem Spiel wieder ungewöhnlich löchrig (in der Rückrunde hat der SVL bisher mehr Gegentore erhalten als in der gesamten Hinrunde im Herbst 2021), die Leichtigkeit und die Form der Hinrunde ist dem SVL leider verloren gegangen und die Mannschaft macht sich durch individuelle Fehler das Leben zur Zeit selber schwer, drei Auswärtstore reichen abermals nicht für einen Punktgewinn, um die Tabellenspitze in der Landesliga West nicht weiter aus den Augen zu verlieren, sollte der Mannschaft so schnell wie möglich der Turnaround gelingen, zumal ein Teil der Konkurrenz derzeit duch Beständigkeit besticht

 

Veröffentlicht am:

Teams

SVL KM1
SVL KM1
SVL 1b
SVL 1b
SPG Ötztal U18
SPG Ötztal U18
SPG Ötztal U15
SPG Ötztal U15
SPG Ötztal U14
SPG Ötztal U14
SVL U13
SVL U13
SVL 11
SVL 11
SVL U10
SVL U10
SVL U09
SVL U09
SVL U08
SVL U08

Du willst am
Ball bleiben?

Sei immer UpToDate und
folge uns auf Facebook oder Instagram.

Kontakt

Oberlängenfeld 11a
6444 Längenfeld

info@sv-laengenfeld-fussball.at