SVL scheidet im TFV-Cup aus

Cup-Aus in zweiter Runde

Am Samstagnachmittag mußte der SV Raika Längenfeld zu Hause in der zweiten Runde des TFV-Kerschdorfer Tirol-Cup gegen den Landesligisten SK Seefeld antreten. Am Ende setzten sich die Gäste knapp mit 1:0 durch. Somit war für den SVL der Cup schon wieder Geschichte. 

SVL scheitert an fehlender Effizienz

Der SV Raika Längenfeld hätte aus der Vielzahl der Chancen, vor allem in der ersten Halbzeit, einfach ein Tor erzielen müssen. In der 8. Spielminute bewahrte der starke Tormann der Gäste seine Mannschaft vor einem frühen Rückstand. Nach einem Eckball des SVL parrierte er gleich zwei Schüsse von Scheiber Riccardo und Schranz Elias. Die nächste 100%-ige Chance fand der SV Raika Längenfeld in der 44. Spielminute vor. Kuprian Christoph vergab aber völlig alleine vor dem Gästetormann die beste Torgelegenheit für den SVL. Im Gegenzug mußte der SVL nach einer Standardsituation das 0:1 hinnehmen. Der Tormann des SVL machte dabei nicht die beste Figur. 
Nach dem Seitenwechsel kam der SV Raika Längenfeld nicht mehr zu so vielen Chancen wie in der ersten Halbzeit. Ein Tor wollte des SVL nicht mehr gelingen auch weil der SK Seefeld besser stand. 

Fazit:
gutes Spiel des SVL vor allem in der ersten Halbzeit, guter Test vor dem Meisterschaftsstart gegen den FC Vils am Samstag, den 12.08.2017 um 18.00 Uhr, Sportzentrum Längenfeld

Veröffentlicht am:

Teams

SVL KM1
SVL KM1
SVL 1b
SVL 1b
SVL U16
SVL U16
SVL U15
SVL U15
mehr
SVL U13
SVL U13
SVL U11
SVL U11
SVL U9
SVL U9
SVL U8
SVL U8
SVL U7
SVL U7

Du willst am
Ball bleiben?

Sei immer UpToDate und
folge uns auf Facebook oder Instagram.

Kontakt

Oberlängenfeld 11a
6444 Längenfeld

info@sv-laengenfeld-fussball.at