SVL-Trainer Riml Ralf steht Rede und Antwort!

Der Rückrundenstart steht vor der Tür

Der SV Raika Längenfeld hat den Trainer der Kampfmannschaft I, Riml Ralf, gebeten, sich einem Wordrap zu stellen und einige Fragen zu der am kommenden Samstag beginnenden Rückrunde zu beantworten.

Wie zufrieden bist Du mit der bisherigen Vorbereitung auf die Rückrunde in der Gebietsliga West?

Ich bin sehr zufrieden und kann meiner Mannschaft nur ein Kompliment machen. Die Jungs ziehen richtig gut mit, die Trainingsbeteiligung war in Ordnung. Auch die bisherigen Trainingsspiele waren nicht schlecht. Jetzt werden wir die letzte Phase der Vorbereitung nutzen, um noch an ein paar Feinheiten zu arbeiten.  

Gab es Kaderveränderungen (Abgänge/Zugänge)?

Leider musste unser Tormann, David Auer, aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere im SVL-Tor frühzeitig beenden. Ich möchte ihm hiermit noch einmal im Namen der Mannschaft alles Gute und viel Gesundheit wünschen. Für die Rückrunde haben wir mit Nikolai Friedl (Tormann) und Frank Armin zwei junge Spieler von der Zweiten-Mannschaft in den Erste-Kader berufen. Ansonsten gab es keine Kaderveränderung.

Gibt’s derzeit verletzte Spieler oder sind alle Spieler fit für den Rückrundenstart?

Neben David fällt auch der zweite Tormann (Mathias Schöpf) für den Rückrundenstart aus. Mario Fürruter ist nach seinem im Herbst 2016 erlittenen Schien- und Wadenbeinbruch zwar schon im Training es wird aber noch eine Weile dauern bis er 100%ig fit ist. Beim letzten Test vor dem Rückrundenstart hat sich leider Josef Ennemoser das vordere Kreuzband gerissen und fällt damit auf unbestimmte Zeit aus. 

Wo landet der SVL am Ende der Meisterschaft?

Schwer zu sagen, es sind sehr viele ausgeglichene Mannschaften in der Gebietsliga West, einige haben sich im Winter auch verstärkt.  Ich wäre zufrieden, wenn wir dieselbe Punkteanzahl wie in der Herbstsaison schaffen würden. Wir möchten von Spiel zu Spiel schauen, alles andere ergibt sich dann von selbst.

Wordrap:

Fußball bedeutet für mich: Freiheit

Das fasziniert mich an der Trainerarbeit: die unterschiedlichen Charaktere, ihr Weg und ihre Entwicklung

Darauf lege ich in der Trainingsarbeit besonders viel Wert: Kameradschaft, Disziplin und Spaß

Das zeichnet gute Trainer aus: aus jedem Spieler das Maximum herauszuholen

Einmal im Leben sollte man: ein dritte Welt Land gesehen haben

Unser Partykönig in der Mannschaft ist: Josef Ennemoser und Riml Meinhard

SV Längenfeld: Mein Verein

Siege: Freude an der Tätigkeit

Niederlagen: Erkenntnis an der Tätigkeit

Teamgeist: das wichtigste im Amateurfussball

Diese Spielphilosophie verfolge ich: Angriffs-Pressing im 3-3-3-1 („lacht“ funktioniert nicht immer)

Nachwuchs: die Säule eines Vereines

Dein Trainerkollege Scheiber „Muda“ Helmut: guter Mensch – bester CO-Trainer

Gebietsliga West: Landesliga West

Vor einem Match in der Kabine: Adrenalin, Anspannung, Disziplin, Spielbesprechung

Meine Lieblingsmannschaft: FC Bayern, SV Längenfeld I

Lieblingsspieler: Jonathan „Joni“ Ennemoser

Fußballtalent: Schranz Elias

Geld im Fußball: ist Realität

Welcher Spieler würde deiner Mannschaft weiterhelfen: Zlatan Ibrahimovic

 

Veröffentlicht am:

Teams

SVL KM1
SVL KM1
SVL 1b
SVL 1b
SVL U16
SVL U16
SVL U15
SVL U15
mehr
SVL U13
SVL U13
SVL U11
SVL U11
SVL U9
SVL U9
SVL U8
SVL U8
SVL U7
SVL U7

Du willst am
Ball bleiben?

Sei immer UpToDate und
folge uns auf Facebook oder Instagram.

Kontakt

Oberlängenfeld 11a
6444 Längenfeld

info@sv-laengenfeld-fussball.at