Mit vollem Erfolg in die Winterpause
SVL I und SVL 1b siegen zum Abschluss

Sowohl der SV Raika Längenfeld in der Gebietsliga West als auch die 1b-Mannschaft des SV Raika Längenfeld in der 2. Klasse West verabschiedeten sich mit Erfolgserlebnissen in die verdiente Winterpause. 

Im letzten Spiel der Hinrunde in der Gebietsliga West feierte der SVL zu Hause einen 4:2 Heimsieg gegen die TS Stams. In der ersten Halbzeit diktierte der SV Raika Längenfeld das Spielgeschehen nach Belieben und führte durch Tore von Holzknecht Riccardo (27.), Ennemoser Josef (32.) und Ennemoser Matthäus (36.) mit 3:0. 

Zu Beginn des zweiten Durchgangs war der SVL komplett von der Rolle und kassierte auch prompt zwei Gegentreffer (47., Elfmeter und 49.) und machte die Partie dadurch wieder unnötig spannend. Glücklicherweise gelang dem SV Raika Längenfeld in der 54. Minute ein weiterer Treffer (Kusternig Matthias). Ab diesem Zeitpunkt nahm der SVL das Heft aber wieder in die Hand und fand auch wieder einige Chancen vor. Ein weiterer Treffer wollte der Mannschaft von Trainer Lukas Kuprian aber keiner mehr gelingen. So durfte sich der SVL über einen 4:2 Heimerfolg vor der verdienten Winterpause freuen. 

Fazit:
23. Punkte (6 Siege, 5 Unentschieden, 2 Niederlagen) nach 13 Spielen im Herbst hätte der jungen Mannschaft wahrscheinlich niemand zugetraut, Umbruch sehr gelungen, um ganz vorne dabei zu sein ist die Mannschaft wahrscheinlich noch zu jung und unerfahren

Zahlen/Fakten: 
13 Spiele (6 Siege, 5 Unentschieden, 2 Niederlagen)
8 Heimspiele (4 Siege, 3 Unentschieden, 1 Niederlage)
5 Auswärtsspiele (2 Siege, 2 Unentschieden, 1 Niederlage)
Torverhältnis: 32:20 Tore
11 verschiedene Torschützen (1 Treffer - David Ennemoser, Gregor Ennemoser, Riccardo Holzknecht Mathias Kusternig, Benjamin Schöpf, 2 Treffer - Ricardo Riml, Scheiber Sandro, 3 Treffer - Matthäus Ennemoser, 4 Treffer - Josef Ennemoser, 6 Treffer - Elias Schranz, 9 Treffer - Claudio Scheiber)
20 verschiedene Spieler sind im Herbst zum Einsatz gekommen


SVL 1b - Spiel gedreht

Auch die 1b-Mannschaft des SV Raika Längenfeld feierte zum Abschluss der Hinrunde in der 2. Klasse West einen 4:2 Heimsieg. Gegen Pitztal 1b lag der SVL bereits nach 13. Minuten mit 0:2 in Rückstand. Noch in der ersten Halbzeit gelang dem SVL durch Marcel Kuen (26.) der Anschlusstreffer zum 1:2. Über den Ausgleichstreffer (Vincent Thuard) durfte sich der SVL in der 51. Minute freuen. In der 83. Minute gelang dem SVL durch Marco Brugger der Führungstreffer zum 3:2. Den Endstand zum 4:2 Heimsieg fixierte Spielertrainer Julian Wilhelm in der Nachspielzeit. 

Fazit:
zum Ende der Hinrunde kam die Mannschaft immer besser in Schwung, Stimmung im Team ist trotz der durchwachsenen Hinrunde sehr gut

Zahlen/Fakten:
10 Spiele (3 Siege, 1 Unentschieden, 6 Niederlagen)
5 Heimspiele (1 Sieg, 1 Unentschieden, 3 Niederlagen)
5 Auswärtsspiele (2, Siege, 0 Unentschieden, 3 Niederlagen)
Torverhältnis: 17:26 Tore
7 verschiedene Torschützen 
25 verschiedene Spieler sind im Herbst eingesetzt worden

erstellt am 27.10.2018