Später Ausgleich
SVL I bringt Vorsprung nicht über die Runden

Das zweite Heimspiel in Folge spielte der SV Raika Längenfeld nur 2:2, konnte dabei wieder einen Vorsprung nicht in einen Sieg verwandeln - daher geht bei Grün-Weiß momentan nichts weiter bzw. tritt der SVL in der Tabelle der Gebietsliga West auf der Stelle.

Am Freitag abend führte der SVL im letzten Heimspiel der Hinrunde gegen die SPG Arlberg durch Tore von Riccardo Holzknecht (20.) und Riccardo Scheiber (45.) mit 2:1. Der SV Raika Längenfeld konnte den Vorsprung aber nicht halten und kassierte in der 90. Minute den bitteren Ausgleich zum 2:2.

Fazit: zwei schöne Tore des SVL reichten leider wieder nicht zum Heimsieg, jetzt gilt es für den SVL für das letzte Spiel der Hinrunde (Anm. - Sonntag, 03.11.2019 - 14.00h in Oberhofen) alle Kräfte zu mobilisieren

erstellt am 26.10.2019